25. Januar 2021

Schnelle Lösung bei persönlichen Konflikten!

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass viele Konflikte mit anderen Menschen oft darin bestehen, dass uns in dem Moment, in dem es darauf ankommt, die geeigneten Lösungsmöglichkeiten fehlen. Irgend jemand drückt irgendwelche Knöpfe in uns und alles geht seinen Lauf.

Die Corona-Zeit Herausforderung
Durch das Virus wird unser Leben vor eine gr0ße Herausforderung gestellt. Gewohnte und liebgewonnene Verhaltensweisen sind auf einmal nicht mehr möglich, Fluchtmöglichkeiten aus unangenehmen und belastenden Alltagssituationen versperrt. Und dann steht jetzt auch noch Weihnachten vor der Tür und alles ist anders. Wir wissen nicht, wie es wird und wie wir mit den Menschen um uns herum umgehen sollen.

Wenn Sie mehr wissen oder schnelle Unterstützung haben wollen.

Mein Weihnachtsgeschenk an Sie
Mein Weihnachtsgeschenk für alle diejenigen, die mit Grauen an die nächsten Tage denken, weil sie zwangsläufig Menschen begegnen werden, mit denen Konflikte vorgezeichnet sind, soll die folgende Übung sein.
Natürlich ist die Übung auch für alle anderen Tage des Jahres bestens geeignet.

Der Konflikt
Denken Sie an eine Person, die Ihnen Probleme bereitet, und holen Sie diese in der Vorstellung zu sich in den Raum, in dem Sie sich gerade befinden. Weisen Sie ihr einen Platz im Raum zu.
Gehen Sie anschließend selbst an diesen Ort ein und stellen sich vor, Sie wären diese Person.
Wie würden Sie denken? Wie würden Sie sich fühlen?
Spielen Sie es in Ihrer Fantasie einmal durch und versuchen dabei, eine typische Haltung der anderen Person einzunehmen oder eine typische Bewegung nachzuahmen.

Verlassen Sie dann den Platz, schütteln die Person von sich ab und gehen an eine andere Stelle im Raum. Dort werden Sie ganz zu dem Menschen, welcher sich im Konflikt mit der Person befindet.

Schauen Sie anschließend zu dem Punkt, ufn dem Sie eben die andere Person dargestellt haben und stellen Sie sich eine typische Konfliktsituation mir ihr vor.

Wie fühlen Sie sich?
Was denken Sie?
Sagen Sie sich etwas?

Die Übersicht
Gehen Sie dann auch aus dieser Position heraus und suchen sich einen dritten Punkt im Raum, der weit genug entfernt von den beiden anderen Plätzen liegt, so dass Sie beide mit genügend Abstand betrachten können. Dort stellen Sie sich vor, Sie sind ein völlig unbeteiligter Beobachter und Berater. Sie sehen zu dem Ort hinüber, an dem Sie soeben im Konflikt mit der anderen Person gestanden haben und auch zu der anderen Person. Was sehen Sie von Ihrer distanzierten Position aus?
Was passiert da zwischen den beiden?

Die Lösung.
Schauen Sie ganz unbeteiligt auf die Konfliktsituation. Was können Sie Ihrem anderen Selbst raten?
Welche Möglichkeiten erkennen Sie für sich?
Lassen Sie alle Ideen und Gedanken, die einer Lösung dienen, in sich aufsteigen?
Wie können Sie Ihrem anderen Ich als unbeteiligter Berater helfen?
Sammeln Sie alles, was Sie von außen gefunden haben.

Gehen Sie nun zurück zu der Stelle, wo Sie sich zuvor als Ihr anderes Selbst im Konflikt mit der Person befunden haben.
Wie erleben Sie jetzt die Situation mit der Person?
Hat sich etwas verändert, wenn Sie daran denken, was Sie eben gesehen haben?
Wenn Sie mehr Ideen brauchen oder mehr Abstand, gehen Sie noch einmal zurück auf Beobachterposition.

Für sehr schwierige Konflikte können Sie eine zweite Position mit noch mehr Distanz einnehmen und von da die Angelegenheit noch einmal betrachten und bewerten.

Wie schon gesagt. Immer dann, wenn Sie Kontroversen mit anderen Personen erleben, können Sie zukünftig diese Methode nutzen, um in festgefahrene Situationen mit anderen Menschen neue Wahlmöglichkeiten zu bringen.

Der Lösungs-Ziele Coach

Wolfgang Brylla ist seit mehr als 20 Jahren Systemischer Coach, Lehrtrainer und Lehrcoach tätig. Er bietet Online-Videocoachings, Life-Coachings und NLP-Weiterbildungen an.

Wenn Sie mehr wissen oder schnelle Unterstützung haben wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.